Chemie

Der Chemieunterricht beginnt bereits in der 7. Klasse mit 2 Wochenstunden. In diesem Anfangsunterricht legen wir viel Wert auf Schülerpraktika und auf den Alltagsbezug der Unterrichtsthemen. Die Schüler sollen in dem neuen Fach zunächst besonders das Experimentieren, Beobachten und Auswerten lernen. Eine zentrale Unterrichtseinheit in Klasse 7 stellen die Stoffeigenschaften, Gemische und Trennverfahren dar. Viele Stoffeigenschaften lassen sich mit einfachen Mitteln gut experimentell untersuchen, z.B. das Aussehen, der Geruch, die Siede- und Schmelztemperatur, die Dichte oder die Löslichkeit eines Stoffes. Nun sind die meisten Stoffe, die uns im Alltag begegnen, keine reinen Stoffe, sondern Stoffgemische. Man kann die Stoffgemische mit bestimmten Trennverfahren jedoch in ihre Reinstoffe trennen. Einige Trennverfahren werden regelmäßig in chemischen Laboratorien angewendet, wie z.B. die Chromatographie oder die Destillation. Wir nutzen Trennverfahren aber auch in unserem Alltag, wenn wir beispielsweise Aromen und Farbstoffe aus dem Kaffeepulver herauslösen und das Gemisch aus Kaffeepulver und Wasser anschließend filtrieren. Im Chemieunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler einige dieser Trennverfahren kennen und führen verschiedene Versuche dazu durch.

In der 9.Klasse wird Chemie dann mit 4 Unterrichtsstunden und in der 10.Klasse mit 2 Unterrichtsstunden pro Woche unterrichtet. Auch hier spielt das Experimentieren eine zentrale Rolle.  Inhaltlich stehen nun die chemischen Reaktionen im Mittelpunkt. Dabei geht es nicht nur darum, Stoffumwandlungen genau zu beobachten und zu beschreiben. Die Deutung der experimentellen Ergebnisse ist nur mithilfe von Modellvorstellungen möglich, die nach und nach erweitert werden.

Bis zum Ende der Mittelstufe werden die grundlegenden Kenntnisse in der anorganischen Chemie und ein Einblick in die organische Chemie vermittelt. Mit dem Eintreten in die  Profiloberstufe können die Schüler das naturwissenschaftliche Profil „Mensch und Umwelt“ mit Chemie als profilgebendes Fach und Biologie und Geographie als begleitende Fächer wählen.

Schüler, die ein anderes Profil gewählt haben, können aus dem naturwissenschaftlichen Wahlbereich einen 2-stündigen Kurs in Chemie belegen, in dem zu verschiedenen Themenbereichen  gearbeitet wird (u.a. Ernährung und Gesundheit, Nachhaltigkeit und Umweltchemie, Innovative Produkte und Verfahren).

Christina Sauer, Fachleitung Chemie

Fachlehrer

Ulrike Detmer, Dr. (De), Jörg Dresbach (Dr), Martin Friedemann (Fm), Karin Hansen-Lölke (Hn), Natalie Reckers-Meffert, Dr. (RM), Christina Sauer (Sr), Katrin Stachelhaus, Dr. (Sta)

 
 
Chemie Profil 2 Profiloberstufe Heine unterwegs

Exkursion zu Tuda Petrol

Öl, das schwarze Gold der Erde. Jeder kennt es, doch keiner weiß, wie vielseitig...

Weiterlesen
 
Ausflüge Naturwissenschaften

Ausflug ins DESY

Was strahlt?

Weiterlesen
 
Naturwissenschaften Profil 4 Heine unterwegs Ausflüge

Bio-Exkurs ins Forschungszentrum Borstel

Am 26. Januar 2017 fuhr unser viertes Profil zum Forschungszentrum in Borstel,...

Weiterlesen
 
Begabungsförderung Naturwissenschaften Wettbewerbe

Zwei aus 4933 – Salome und Kaya sind NATEX-Preisträgerinnen

Ehrungen der ersten Sieger und Siegerinnen des naturwissenschaftlichen...

Weiterlesen
 
Chemie Profiloberstufe Profil 2 Ausflüge

Exkursion zu TUDAPETROL

Das Profil 2 bekommt bekamen eine Einführung in die Mineralölraffination

Weiterlesen
 
 
 

Impressum | Kontakt