Geographie

„Ein bisschen Bildung ziert den ganzen Menschen.“

Heinrich Heine, Reisebilder, Die Bäder von Lucca VIII

Das Fach Geographie gehört zum gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld und leistet mit seinen Zielen, Inhalten und Methoden einen wichtigen Beitrag im Hinblick auf die Allgemeinbildung und politische Bildung unserer Schüler. Dabei ist die Geographie in der Wissenschaft wie auch in der Schule keinesfalls nur so zu verstehen, dass es um das bloße Auswendiglernen topographischer oder physisch-geographischer Fakten geht, vielmehr werden in dem Fach Umweltsysteme auf den Funktionszusammenhang „Natur-Gesellschaft-Technik“ hin erforscht und diese in Beziehung zum Raum gesetzt. Mit den im Unterricht erworbenen Kenntnissen sollen unsere Schüler zunehmend in der Lage sein, sich in der Welt von heute zu orientieren, Verantwortung zu erkennen und wahrzunehmen, die sie als Menschen gegenüber Gesellschaft sowie Natur und Umwelt haben.

Geographie leistet als Integrationsfach auch einen wesentlichen Beitrag zum fächerübergreifenden und fächerverbindenden Lernen. Sie ist beispielsweise neben der Biologie das zentrale Fach der Umweltbildung und im Rahmen der entwicklungspolitischen Bildung und des Interkulturellen Lernens ergeben sich vielfältige Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Unterrichtsfächern.

Unser Anliegen ist es, das selbstständige Lernen und Handeln der Kinder zu unterstützen und zu fördern. Unerlässlich für diesen Prozess ist eine fundierte Methoden- und Medienkompetenz, die  traditionell auch im Geographieunterricht erworben wird.  Wir versuchen unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich mit traditionellen und computergestützten Medien vertraut zu machen; der Umgang mit Karten, Tabellen und Diagrammen aller Art wird kontinuierlich und intensiv eingeübt.  

Ausgewählte Merkmale unseres Geographieunterrichts:

Stundentafel:

  • Innerhalb der Beobachtungs- und Mittelstufe wird das Fach schwerpunktmäßig in den Jahrgängen 5 (zwei Wochenstunden), 7 (drei Wochenstunden), 9 und 10 (jeweils zwei Wochenstunden) unterrichtet.
  • In der Oberstufe ist die Geographie begleitend im ersten Profil (drei Wochenstunden) und im zweiten Profil (vier Wochenstunden) verankert.

Daneben werden in der Regel pro Semester zwei weitere zweistündige Geographiekurse als Wahlkurse eingerichtet.

Alle Oberstufenkurse werden auf grundlegendem Niveau unterrichtet.   

Lernbücher:

  • Klassenstufen 5, 9 und 10: Jahrgangsstufenausgaben von Diercke Geographie für Gymnasien in Hamburg
  • Klassenstufe 7: Terra Geographie für Hamburg 7/8
  • Verwendeter Atlas in allen Klassenstufen: Diercke Weltatlas (Ausgabe 2008) 

Unterrichtsinhalte:

Die Unterrichtsinhalte folgen den Hamburger Bildungsplänen der Geographie für die Sekundarstufe I und II und den daraus abgeleiteten schulinternen Curricula sowie den jeweils aktuellen zentralen Abiturvorgaben.

Stephan Kruber, Fachleitung Geographie

Fachlehrer

Stephan Kruber (Kr), Yvonne Lehnert (Leh), Iris Müller (Ml), Jürgen Mirow, Dr. (Mw), Kristin Schilling (Sg), Nicola Schulze-Wettendorf (SWd)

 
 
Geographie Gesellschaftswissenschaften PGW Geschichte Englisch Fremdsprachen

Bilingualer Unterricht

Geschichte macht auch auf Englisch Spaß!

Weiterlesen
 
Menschen Französisch Englisch Geographie

Interview mit Frau Schulze-Wettendorf

Australien, Vietnam und Singapur...

Weiterlesen
 
 
 

Impressum | Kontakt