Sie sind hier: StartseiteUnterrichtFächerDeutsch

Deutsch

Die Deutschen sind ein gemeingefährliches Volk:

Sie ziehen unerwartet ein Gedicht aus der Tasche und

beginnen ein Gespräch über Philosophie.

(Heinrich Heine)

 

Auch wenn der Namenspatron unserer Schule hier eine didaktisch vielleicht etwas ungewöhnliche Methode beschreibt, so wird mit diesem Zitat doch eine spannende und auch für das Fach Deutsch durchaus lohnende Herangehensweise an Literatur dargestellt: Auch wir möchten unseren Schülerinnen und Schülern den Raum geben, sich offen und unvoreingenommen auf Texte einzulassen und ihre Ideen und Gedanken freimütig zu äußern, sie auszutauschen und zu diskutieren.

Das Deutsch-Kollegium hat ein schulinternes Curriculum entwickelt, das die verschiedenen Elemente des Deutschunterrichts in die im Bildungsplan der Stadt Hamburg verankerten Kompetenzbereiche „mit Texten und Medien umgehen“, „Sprache und Sprachgebrauch untersuchen“,  „Schreiben“ und „Sprechen und Zuhören“ aufschlüsselt. Diese Gebiete finden sich im Unterricht nicht getrennt wieder, sondern machen ineinander greifend unseren Unterricht im Fach Deutsch aus.

In den Klassen 5 bis 10 wird dazu mit dem „Deutschbuch – Sprach- und Lesebuch“ (Verlag Cornelsen) und dem dazu gehörigen Arbeitsheft gearbeitet.

Kompetenzbereich „mit Texten und Medien umgehen“

Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler durch altersgemäße Lektüre zum Lesen zu motivieren und sie so bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Dazu werden Texte aus unterschiedlichen Gattungen behandelt und untersucht, wie Gedichte, Märchen, Fabeln, Sagen, aber natürlich auch Ganzschriften der Jugend- und Weltliteratur und Literaturverfilmungen. Deren Erarbeitung ist somit eng mit dem Kompetenzbereich „Sprache und Sprachgebrauch untersuchen“ verknüpft.

Die Auseinandersetzung mit Literatur findet auf unterschiedliche Weise statt, beispielsweise in Form des Literaturheftes. Hier verbinden sich vielfältige Tätigkeiten beim Umgang mit Literatur besonders günstig: das selbstständige Arbeiten und das freie Gestalten. Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler auch in ihrem Bestreben, eigene Fragen zu dem Gelesenen zu stellen und Antworten im Austausch mit den Mitschülern selbst zu finden.

Kompetenzbereich „Schreiben“

Die vorhandenen Kenntnisse zur Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik sollen gesichert und ausgebaut werden. Dabei wird angestrebt, dass alle Schülerinnen und Schüler bis zum Ende der Klassenstufe 7 sämtliche Regeln der deutschen Rechtschreibung und Zeichensetzung kennen und anwenden können. Um diese Kompetenz fortlaufend zu trainieren, arbeiten wir unter anderem  mit dem Programm „Abschreiben erwünscht“, nach dem sich die Lernenden selbstständig vorgegebene Regeln erarbeiten und diese dann durch - in einem regelmäßigen Turnus stattfindende - bekannte Diktate abgeprüft werden.

Vor allem aber soll die Erweiterung der Schreib- und Ausdrucksfähigkeit trainiert werden. Durch das schrittweise Heranführen an die unterschiedlichen Formen des Schreibens (z.B. Analyse, Interpretation, Erörterung) wird dieser Prozess gefördert.

Kompetenzbereich „Sprechen und Zuhören“

Im Rahmen des Deutschunterrichts soll die Sprachkompetenz der Lernenden erweitert werden. So lernen die Schüler hier, ihre Wahrnehmungen und Gedanken differenzierter zu entwickeln, ihre Argumentation zu entfalten und durch gegenseitiges Zuhören weiter zu entwickeln. Wir regen die Lernenden beispielsweise dazu an, ihre eigenen, aber auch fremde Texte an einem Rednerpult vorzutragen. Innerhalb der Beobachtungsstufe üben die Schülerinnen und Schüler auch das sinnerschließende Lesen, das in der Teilnahme am Vorlesewettbewerb in Klasse 6 mündet.

Anna Katharina Semmler, Fachleitung Deutsch

Fachlehrer

Julia Abdel Daiem (AD), Benjamin Cassel (Ca), Katrin Dause (Dau), Niels Dethlefsen (Dt), Anastasia Engel (Eg), Bettina Fitz (Fi), Timo Günther (Gt), Christina Hartwig (Har), Anna-Jelka Hertel (Her), Felix Köhler (Kf), Stephan Kruber (Kr), Louise Moore (Mr), Gesine Mielitz (Mz), Olga Palledieva (Pa), Gundula Plate (Pla), Sabrina Semmelroth (Se), Anna Katharina Semmler (Sem), Kristin Schilling (Sg), Nicole van Namen (vN)

 
 

Ein Artikel von Rita Cimmcornus

Weiterlesen
 
Begabungsförderung Wettbewerbe Wahlpflichtkurse Deutsch

Jugend debattiert

Oleksandra und Lukas nahmen am Regionalfinale teil.

Weiterlesen
 

Na? Schon gelesen?

Weiterlesen
 
Deutsch Ausflüge

Storm und Husum

Die 8/2 auf einer Exkursion im Rahmen des Deutschunterrichts.

Weiterlesen
 

Die Stimmen der 6. Klasse 

Weiterlesen
 
 
 

Impressum | Kontakt