Lions Quest

“Ne, wir spielen ohne dich!” – “Weiß doch jeder, dass du das nicht kannst!” – es gibt viele Sätze und Verhaltensweisen, um Selbstvertrauen und eine Klassengemeinschaft zu (zer)stören.

Wir legen besonderen Wert auf ein Klima, in dem sich der Einzelne wohl fühlt, in der sich Klassen zu echten Gemeinschaften entwickeln und in dem Sorgen, Konflikte und Ängste konstruktiv angegangen werden. Dazu arbeiten wir in den Klassen 5-7 regelmäßig mit dem Programm “Lions Quest”.

Lions Quest ist 1984 als Kooperation von Lions Clubs International und Quest International entstanden. Seit 1996 hat es sich in Deutschland als Lions Quest – Erwachsen werden – etabliert. Unsere Klassenlehrer absolvieren eine umfangreiche Fortbildung, bevor sie mit dem Programm in den Klassen 5 bis 7 arbeiten. Pro Woche ist eine Stunde für Lions Quest vorgesehen. So erarbeiten wir mit den Schülerinnen und Schülern Wege, in ihrer Klasse „groß“ zu werden.

Inhaltlich geht es um die Stärkung des Selbstvertrauens und soziale sowie kommunikative Kompetenzen: einen bewussten Umgang mit den eigenen Gefühlen (und damit auch den Gefühlen anderer) und um gute Beziehungen zu anderen. Dies alles ist die Basis für unsere Suchtprävention, die in der 7. Klasse in mehreren Fächern breiten Raum einnimmt.

Das Programm mit vielen spielerischen Übungen besteht aus folgenden Bausteinen:

  • Ich und meine neue Gruppe
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Mit Gefühlen umgehen
  • Die Beziehungen zu meinen Freunden
  • Mein Zuhause
  • Es gibt Versuchungen: Entscheide dich
  • Ich weiß, was ich will
 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt