Geschichte unserer Schule

Das Heinrich-Heine-Gymnasium entwickelt und verändert sich - eine kurze Chronologie unserer Schule
1975 August: Die Schule nimmt als Gymnasium Harksheider Straße den Schulbetrieb auf mit zwei 5. Klassen und fünf Lehrkräften
Oktober: Das H-Gebäude wird bezogen (die ersten zwei Monate musste der Schulbetrieb an der Grundschule Müssenredder stattfinden)
1975-94 Klaus-Dieter Kaspereit Schulleiter
1976 Gründung des Schulvereins
1977-85 Hamburger Meister Jugend trainiert für Olympia Geräteturnen Mädchen und 1983-85 Bundessieger
1978-2001 Eberhard Schmidt Stellvertretender Schulleiter
1978-79 Bau der Turnhalle
1978/80 Aufbau eines Schulorchesters
1979 Hausmeisterhaus fertiggestellt
1980 Nachdem der Schulentwicklungsplan 1978 zunächst keine Oberstufe für erforderlich gehalten hatte, gibt die Behörde dem Drängen der Schule auf Einrichtung einer eigenen Oberstufe nach
Der Fachtrakt für die Naturwissenschaften wird errichtet
Gründung des Großen Chors (Schüler und Eltern)
seit 1980 Skilanglauf der 7. Klassen in den Bayerischen Wald
Im November Weihnachtskonzert der Schule mit Beteiligung aller Musikgruppen und Konzert zum Tag der Hausmusik
1981 Für die Oberstufe werden Pavillons am Jaspersdiek errichtet
seit 1981 Schüleraustausch mit Großbritannien
Teilnahme der Skilanglaufmannschaft an den Hamburger Meisterschaften (Jugend trainiert für Olympia), seit 1986 regelmäßig im Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia
1982 Aufführungen von "Besuch der alten Dame" und "Der Geisterzug" im Gemeindesaal der Poppenbüttler Marktkirche
1982-2003 Projektreisen Bergsteigen in Österreich
seit 1982 Betriebspraktikum der 9. (zeitweise 10.) Klassen
1983 Das Eingangszentrum mit Pausenhalle, Musikräumen und Verwaltungsräumen wird eingeweiht
Aufführung des Theaterstücks "Die Versicherung" im Turm auf der Moorweide
Aufführung von Chorsätzen der "Carmina Burata" mit Schlagzeug- und Klavierbegleitung von Carl Orff
seit 1983 Sportunterricht mit eigenen Kajaks in der Oberstufe
1983-99 Projektreisen von Oberstufenschülern nach Norwegen
1984 Der erste Schülerjahrgang macht Abitur
Kinder-Musical "Kalif Storch"
Chor- und Orchesterkonzert in der Marktkirche ("Missa Brevis B-Dur" von Mozart, "Brandenburgisches Konzert Nr.2" von Bach)
1985 Kinder-Musical "Der Troll und der Müll und der Wald"
Gewinn des Block-House-Soccer-Cups der Jungen mit Reise nach Kalifornien
Konzertante Aufführung der Oper "Dido und Aeneas" von Purcell in der Pausenhalle
1985/87 Teilnahme am Chorprojekt "Carmina Burana"mit neun anderen Schulchören im Audimax unter Leitung von Prof. Jürgens und Teilnahme beider Schulchöre im CCH
1986 Sechs Aufführungen von "Sommernachtstraum"
1987 Projektreise "Straßentheater in Wien" auf Einladung der Wiener Kulturbehörde
1987, 1988 GHS-Minimarathon
1987,1989 German-American-Partnership-Program-Austauschreise mit Conroe High School in Conroe/Texas
1988/92 Aufführung zweier Teile aus dem "Canto General" von Pablo Neruda / Mikis Theodorakis
1989 Die Gremien der Schule lehnen die Umwandlung in eine Gesamtschule ab
Das GHS wird Deutscher Schulschachmeister in der Wettkampfklasse III (jünger als 15 Jahre)
1989/90 Teilnahme der Theater-AG am Kinder-Theaterfestival in Lübeck
1989, 1990 und 1991 Hamburger Mannschaftsmeister Leichtathletik Mädchen
1989-95 Schüleraustausch mit Russland
1992 Das Oberstufenhaus wird fertiggestellt; es ersetzt die Pavillons am Jaspersdiek
bis Schuljahr 1983/84 Die Schule ist auf 774 SchülerInnen und 59 Lehrkräfte angewachsen; Ende der Aufbauphase
1983-84 Bau der Spielhalle
1991-2009 Schüleraustausch mit Frankreich
1994 Aufführung der Nelson-Messe von J. Haydn in der Simon-Petrus-Kirche
1994-2003 Der Schule sind Auffang- und Vorbereitungsklassen angegliedert, die aus dem Ausland zureisende Schüler gesondert beschulen, bis sie in normale Schulklassen eingegliedert werden können
1994-2011 Dagmar Wagener Schulleiterin
seit 1994 Schulband
1995 Einrichtung der Kletterwand im Innenhof
Größeres Konzert in der Simon-Petrus-Kirche (u.a. "Mozart Messe B-Dur")
seit 1995 Austausch mit der University College School, London
1996 Projektreise von Oberstufenschülern nach Ägypten
1998 Sechs Aufführungen des Musicals "North Side Story"
1998-2000 Erarbeitung des ersten Schulprogramms
seit 1998 Zielorientierungsseminar zur Berufsorientierung, zunächst in Klasse 11, seit der Umstellung auf Gy8 in Klasse 10
1999 Installation einer Solaranlage auf dem Dach des Eingangszentrums
Vier Aufführungen des Musicals "Emo-Park"
seit 1999 Ältere Schüler (vor allem aus den 10. Klassen) unterstützen als Paten die Schüler der 5. Klassen
2000 Zum 25jährigen Jubiläum erhält das Gymnasium Harksheider Straße den neuen Namen Heinrich-Heine-Gymnasium
Schaffung eines Eingangsbereichs von der Harksheider Straße zum H-Gebäude, in dem auch das neue Heine-Denkmal seinen Platz findet
Vier Aufführungen des Musicals "Poptown Blues"
HHG-Triathlon
seit 2000 wird Spanisch als 3. Fremdsprache unterrichtet
seit 2001 Jährlicher Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
2004 Der Informations- und Arbeitsbereich mit Bibliothek und Internet-Café wird in dafür umgebauten Räumen in Betrieb genommen
seit 2011 Christian Borck Schulleiter
 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt