Sie sind hier: StartseiteArtikel

Action Painting

Ein Projekttag des Kunstkurses 10

 „Das kann doch jeder“ oder „Was ist denn das für ein Geschmiere“ war das Erste, was wir sagten, als wir zum ersten Mal die Bilder von Jackson Pollock im Kunstunterricht sahen. Er hatte das Action Painting erfunden, was unser nächstes Thema werden sollte. Da das Aufbauen und Aufräumen für das praktische Arbeiten sehr zeitaufwendig ist, entschieden wir uns einen Projekttag stattfinden zu lassen.

Am Sonntag, den 22. März traf sich also der Kunstkurs 10 zusammen mit Frau Wehr in der Schule. Unsere Aufgabe war es, ein Bild im Stil von Jackson Pollock zu malen. Wir wurden in Zweiergruppen eingeteilt und sollten uns beide ein Gefühl überlegen, welches wir durch Action Painting ausdrücken sollten. Nach einer zweistündigen Malphase wussten wir, dass wirklich jeder Action Painting kann, allerdings sahen wir es nicht mehr als Geschmiere an. Es wurde Farbe aufs Blatt gespritzt, Murmeln übers Papier gerollt, mit Pinseln und Stöcken aufs Papier gehauen oder einfach Farbe aufs Blatt gekippt.

Obwohl wir um unsere Papiere extra viel Zeitungspapier verteilt hatten, hat der Boden in der Pausenhalle leider etwas gelitten und so mussten wir nach dem Aufräumen viele kleine Farbspritzer vom Boden schrubben. Nach der Mittagspause hatten wir Zeit uns die Bilder der anderen anzuschauen, dann mussten wir eine Reflektion zum Malvorgang und zum fertigen Bild schreiben.

Um 16 Uhr endete der Projekttag, der allen, obwohl es ein Sonntag war, sehr viel Spaß gemacht hat und wir würden es auf jeden Fall nochmal machen. Am Montag, den 23. März waren die Bilder in der Pausenhalle ausgestellt. Vielleicht hat sie ja jemand gesehen.

 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt