Sie sind hier: StartseiteArtikel

Heine erfolgreichste Schule beim Plakatwettbewerb

Fünf Bilder in Ausstellung im Bergedorfer Rathaus bis zum 31. Mai

Wie stellt ihr euch zukünftige, umweltorientierte Fortbewegung auf dem Wasser vor? Das fragte der Verein Kulturaustausch Hamburg-Übersee – Galerie Kunststätte am Michel (KAM) bei einem Plakatwettbewerb im Herbst letztes Jahr. Unsere Kunstlehrer Michael Max und Sabrina Semmelroth haben zusammen mit drei sechsten Klassen das Thema theoretisch bearbeitet und dann haben wir über viele Wochen mit Blei- und Buntstiften gezeichnet. Innerhalb unserer Klassen haben wir dann eine große Ausstellung gemacht und untereinander abgestimmt, welche Bilder am Plakatwettbewerb teilnehmen dürfen. Es gab tolle Ideen, zum Beispiel ein Fahrrad, ein schwimmendes Hotel oder ein Trampolin – alle umweltfreundlich angetrieben durch Wind, Wasser oder Sonne.

Der Verein bekam insgesamt 400 Einsendungen aus Hamburg und dem Umland, 36 davon kamen in die Ausstellung ins Rathaus Bergedorf und fünf davon waren von uns: Henri Timmermann (6/1), Leonie Scholz (6/1), Laura Tran (6/2), Marlene Menck (6/2) und Lilly Büttel (6/3) – so viele wie von keiner anderen Schule! Marlene Menck hat mit ihrem solarbetriebenen Riesenrad, mit dem die Menschen über und unter Wasser eine tolle Sicht haben, den vierten Platz gemacht und gehörte damit zu den sechs offiziell ausgezeichneten Preisträgern. Unsere Lehrer waren sehr stolz auf uns und unsere Schule und freuen sich vor allem über die „tolle gemeinsame Arbeit am Projekt“. 

Ort der Ausstellung: Rathaus Bergedorf

Dauer: 19. März bis 31. Mai

von Marlene Menck, Sophia von Kracht, Florentine Pohlmann

 

 

 
 

Anmelden

iserv
Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
2228293031123
2345678910
2411121314151617
2518192021222324
262526272829301
 
 

Impressum | Kontakt