Sie sind hier: StartseiteArtikel

Interview mit Herrn Möllmann

Idealvorstellungen von Schule

 

Zum Einstieg erst einmal:

Wie lautet Ihr vollständiger Name?

Marc Möllmann

Wann und wo sind Sie geboren?

Ich wurde 1971 in Wolfsburg geboren.

Haben Sie Hobbies?

Ja, ich gehe gerne Segeln.

Haben Sie Kinder?

Ja, ich habe eine Tochter.

Wo und wann haben Sie studiert?

In Hannover von1990 bis 1996

Was haben Sie denn studiert?

Ich habe ursprünglich Maschinenbau studiert, was auch mein erster Berufswunsch war.

Wenn Sie Maschinenbau studiert haben, warum sind Sie dann heute Lehrer?

Ich hatte mich schon vorher für den Beruf Lehrer interessiert, entschied mich dann aber doch für den Maschinenbau und wurde durch einen zweiten Ausbildungsweg Lehrer.

Hatten Sie als Kind schon einen bestimmten Berufswunsch?

Das einzige, woran ich mich noch erinnern kann, ist Feuerwehrmann.

An welcher Schule haben Sie Ihren Vorbereitungsdienst gemacht?

Als Lehrer im Vorbereitungsdienst war ich an der Hamburger Gewerbeschule 1.

An wie vielen Schulen waren Sie bereits?

Das ist jetzt die dritte Schule. Vorher war ich an einer Gewerbeschule, einer Stadtteilschule und das hier ist jetzt ein Gymnasium.

Wie sind Sie auf unsere Schule aufmerksam geworden?

Das Heinrich-Heine-Gymnasium hat einen sehr guten Ruf. Ich finde hier sehr viel vor, was meiner Idealvorstellung von Schule entspricht. Das bezieht sich nicht nur auf das Kollegium sondern auch auf die Schüler. Auch dass ich meinen Klassenraum selbst gestalten kann und die Schüler zu mir kommen, gefällt mir an dieser Schule außerordentlich gut.

Welche Fächer unterrichten Sie bei uns?

Mathematik und Informatik

Das Interview führte Aliya Megel

 
 

Anmelden

iserv
Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
2228293031123
2345678910
2411121314151617
2518192021222324
262526272829301
 
 

Impressum | Kontakt