Sie sind hier: StartseiteArtikel

Young Economic Summit

„Und jetzt will ich von allen ein lautes ‚YES!’ hören!“ „YES! „Das könnt ihr besser!“ „YES!“ „Und noch eins!“ „YES!“

Und schließlich war es soweit: Am 28. und 29.10.2017 fand in Kiel das große Finale des Young Economic Summit 2017 statt. Kreuz und quer aus der ganzen Bundesrepublik waren die Teams angereist, mit völlig unterschiedlichen Themen und noch unterschiedlicheren Lösungsansätzen.

Nacheinander kamen die Schüler und Schülerinnen auf die Bühne und präsentierten ihre Ergebnisse: Der Europatag, an dem alle Schüler mehr über die Europäische Union lernen sollen, die FluX-App, die die Qualität und Nachhaltigkeit von Kosmetikartikeln anzeigt, die E-Party, eine Grillparty bei der Elektroautos vorgestellt und Probe-gefahren werden und natürlich unser Sustainability Kit, wie eh und je bestehend aus dem Jingle, dem Paper-Bus, den Stickern und dem ABC.

Nach der Präsentation der Lösungsvorschläge wurde jede Gruppe noch einmal eine halbe Stunde lang gegrillt: Zunächst stellten Experten zu den jeweiligen Themen, die von überall her kamen – Spanien, USA, Großbritannien – Fragen, die dem ganzen nochmal auf den Kern gehen sollten. Taugt die Idee tatsächlich was? Ist sie umsetzbar? Danach durften außerdem aus dem Publikum Fragen gestellt werden. Dazu gab es extra spezielle Mikros: Besonders weiche Würfel, die quer durch den Raum von Fragendem zu Fragendem geworfen werden konnten. 

Der nächste Tag begann ebenso wie der vorige mit Präsentationen und Diskussionen. Allerdings wussten alle, dass am Ende die Siegerehrung stattfinden würde.

Besonders beim YES-Wettbewerb: Die Teilnehmer wählen den Gewinner.

Dann war es endlich soweit und die riesige Überraschung explodierte in unserem Köpfen: Wir waren dritter geworden und hatten damit 1000 Euro Preisgeld gewonnen! Obwohl unsere Idee bei der Präsentation wirklich sehr gut angekommen war und wir in der Diskussion so gut wie nur Verbesserungsvorschläge statt tatsächlicher Kritik bekommen haben, hatte keiner von uns damit gerechnet.

Den zweiten Platz belegte die Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp mit ihrer Idee MatchED: Ein Online-Portal, auf dem man passend zu seinem Berufswunsch Medienkompetenzen erwerben kann.

Die Gewinner des YES 2017 ist das Team von der BBS 1 Wirtschaft Ludwigshafen mit Company Gateway, eine Idee, um wieder mehr Start-Up Unternehmen in Deutschland zu fördern.

Herzlichen Glückwunsch!

Zuletzt möchten wir allen, die uns ihre Stimme geschenkt haben herzlichst danken!

 

Wir bitten alle, für den Lösungsvorschlag "Sustainability Kit for Schools" abzustimmen: www.young-economic-summit.org

 

 

 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt