Sie sind hier: StartseiteArtikel

Neue Schule, neues Glück!

Die ersten Tage der neuen Fünftklässler

 

Wisst ihr noch, wie es so war… ? Von den Kings in der Grundschule zu den Kindergartenkinder auf dem Gymnasium. Wenn ja, könnt ihr euch jetzt bestimmt gut in die frisch eingeschulten 5. Klässler hineinversetzen. Denn die ersten Tage auf einer neuen Schule sind bekanntlich auch die schwersten. Oder? Da ist es praktisch, wenn man hilfsbereite Paten hat, die einen durch die ersten Tage hindurch begleiten. Praktischerweise gibt es an unserer Schule ja auch noch die Kennenlerntage, an denen man sich erst einmal eingewöhnen kann und sich mit seinen neuen Mitschülern anfreunden kann. So gingen wir also nach der Einschulung mit 30 aufgeregten und neugierigen Kindern in den Klassenraum. Nach der ersten Begrüßung und ein paar organisatorischen Dingen, die geklärt werden mussten, ging es dann auch schon mit den ersten Spielen los. Nach einigen wenigen Schwierigkeiten bei unserem ersten Kennlernspiel, hatten wir den Dreh bald raus und danach eine Menge Spaß. Deswegen konnten wir am Ende des Tages schon fast alle Namen den Gesichtern zuordnen. Nach einigen weiteren Spielen war der erste Tag für die Kleinen auch schon vorbei. Am Folgetag stießen wir in der dritten Stunde zu unserer Patenklasse und frühstückten erst einmal gemeinsam, bevor es zu Frau Krüger ging, um die Schulbücher abzuholen. Danach wurden wir kreativ und bastelten, zeichneten und schrieben auf den vorgefertigten Luftballons. Einige hatten sofort tolle Ideen, doch andere brauchten etwas länger. Aber schließlich hielten wir ganz unterschiedliche, sehr schöne Luftballons in den Händen, die wir dann an einer langen Schnur quer durch den Klassenraum spannten. Natürlich sollten die 5.Klässler ihre neue Schule auch richtig kennenlernen, damit sie sich in ihrer ersten Schulwoche vielleicht nicht ganz so oft verlaufen. Um dies zu bewirken, haben wir eine Schulrallye durchgeführt, die alle gut meisterten. Der Preis für die Sieger bestand immerhin aus Schokolade…

Doch bevor wir alle nach Hause gehen konnten, stand noch ein wichtiger Punkt auf dem Programm. Die Klassensprecherwahl. Herzlichen Glückwunsch Matika und Jonas! Am Mittwoch war dann auch schon der letzte Tag der Eingewöhnungsphase für die Kleinen. Wir hatten noch eine letzte Möglichkeit, ausgelassen Spiele zu spielen. Und dann am nächsten Tag ging der Schulalltag los. Wir wünschen euch noch weiterhin einen guten Einstieg am HHG und eine lehrreiche, abwechslungsreiche und schöne Zeit!

 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt