Sie sind hier: StartseiteArtikel

tot sind alle gleich

Amok in der Pausenhalle - Theater!

,,tot sind alle gleich“ heißt das Theaterstück, das vom Theaterkurs der 12. Klasse unter der Leitung von Herrn Zuber-Goos aufgeführt wurde. Das Stück handelt von einem Amoklauf an einer Schule, von Lehrern und Eltern, aber vor allem von den Schülern die, so scheint es, unterschiedlicher nicht sein könnten.

,,tot sind alle gleich“ war ein ungewöhnliches, bis zum Ende spannendes und interessantes Stück und lebte stark durch die Dialoge, die zum Nachdenken anregten. Besonders beeindruckend aber war das überzeugende, glaubhafte und intensive Spiel der Schülerinnen und Schüler, die zum Teil zuvor noch keinerlei Spielerfahrung hatten.

Hier zunächst einige Fotos - die ausführliche Kritik des Theaterstücks folgt in der HEI NEws Nr.38, die am 19.7., dem letzten Schultag dieses Schuljahres, erscheint.

 

NeHu

 
 

Anmelden

iserv
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
11234567
2891011121314
315161718192021
422232425262728
52930311234
 
 

Impressum | Kontakt