Sie sind hier: StartseiteArtikel

Heine-Mädchen im Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia

Die Skilangläuferinnen lieferten sich einen spannenden Wettkampf im Allgäu!

Müde, aber zufrieden kehrten am Donnerstag spätabends unsere Skiläuferinnen aus dem Allgäu zurück. Zwei Wettkämpfe hatten sie am Dienstag und Mittwoch bestritten und sich mit den besten Schulmannschaften aus 12 Bundesländern gemessen. Schon auf der Anreise hörten wir, dass das Finale wegen Schneemangels nicht in Nesselwang, sondern in Nesselwängle im Tannheimer Tal (Österreich) ausgetragen werden sollte. Am Montag durften wir nachmittags die Strecke kennenlernen, am Dienstag ging es in die Einzelläufe auf einen Technikparcours mit Slalom, Achten, Tretorgel, Kreislaufen mit und ohne Stöcke, Schanze und den beliebten „oneeighty“ (180°-Drehung). Es lief ganz gut, obwohl auch unsere Klassikläuferinnen skaten mussten. Zwischenergebnis: Platz 16 von 24 Mannschaften. Trotz des wenig freundlichen Wetters – es regnete den ganzen Tag – waren wir sehr zufrieden. Am nächsten Tag konnten wir krankheitsbedingt nicht in Bestbesetzung starten, überholten aber in der Staffel noch die Kieler Mädchen und schafften einen hervorragenden 15.Platz, waren damit mal wieder schnellste Flachländer.

 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt