Sie sind hier: StartseiteArtikel

Klassenreise der 7. Klassen in Finsterau

Ab in den Schnee...

Jedes Jahr im Februar ist Finsterau im Bayerischen Wald für eine Woche fest in HHG-Hand, wenn die 7. Klassen Loipen und Landschaft bevölkern. Wir hatten wieder Glück mit dem Schnee und konnten in und neben den Spuren viel unternehmen. Nach einigen Tagen Unterricht konnten die SchülerInnen schon in freien Gruppen ausschwärmen und bergauf und bergab einiges erleben. Eine Gruppe bestieg auf Skiern den Siebensteinkopf, andere riskierten die rasende Abfahrt nach Mauth oder testeten ihr Können im Tiefschnee (es gab viele schöne, zum Glück weiche Stürze). Und alle machten sich am Mittwoch auf nach Bucina, dem wenige Kilometer entfernten Grenzort in Tschechien für das obligatorische Gruppenfoto.

Die Glashütte Eisch besuchten wir ebenso wie den Nationalpark Bayerischer Wald, wo es in der Gehegezone Luchse, Elche, Wölfe und andere noch oder ehemals heimische Tiere zu beobachten gab. Neben einem Fußballturnier in der kleinen Sporthalle gab es ein Tischfußballturnier und zum Abschluss auf dem Sportplatz des Heims die Klassenstaffel.

Im Allende-Heim wurden wir wie immer sehr freundlich aufgenommen und in jeder Hinsicht verwöhnt. Fast alle wären gern noch eine Woche geblieben, was aber schon wegen des IPC-Weltcups, der am Abfahrtstag begann, leider nicht möglich war.  

 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt