Sie sind hier: StartseiteArtikel

Berufsorientierung

Heine wird ausgezeichnet

 

Am 8. Juli war es so weit, das Heinrich-Heine-Gymnasium erhielt das Qualitätssiegel „vorbildliche Berufsorientierung“. Das Siegel wird seit 2004 an Schulen verliehen, die sich in besonderer Weise für die Berufsorientierung ihrer Schüler einsetzen. Ausgezeichnet wird ein stimmiges Gesamtkonzept der Schule, das die Schüler intensiv in ihrer Suche nach dem richtigen beruflichen Werdegang unterstützt.

Die Schule musste sich vorerst einem umfangreichen Prüfverfahren gestellt. Neben einer ausführlichen schriftlichen Darstellung des Konzepts und seiner Umsetzung standen Schulleitung, Kollegen und Schüler einer Jury Rede und Antwort.

Freuen dürfen sich alle in der gesamten Schulgemeinschaft, die fortlaufend an der beruflichen Orientierung mitarbeiten und insbesondere Frau Behncke als Koordinatorin für Berufsorientierung sowie Herr Müller – ehemals mit dieser Aufgabe betraut – der das Konzept des Heinrich-Heine-Gymnasiums nicht nur erdacht, sondern auch aufgebaut hat.

 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt