Sie sind hier: StartseiteArtikel

Volleyball AG der Mittelstufe

Baggern, pritschen, schmettern!

Es ist freitags nach Schulschluss, die Schüler pilgern zu ihren Fahrrädern, um sich auf den Weg ins Wochenende zu machen. Doch einige warten vor der Turnhalle auf Frau Mitzlaff. Denn dort findet die Volleyball AG der Mittelstufe statt.

Es ist eine gemischte Gruppe aus Jungs und Mädchen der siebten bis neunten Klasse. Einige sind schon lange dabei, während andere gerade erst angefangen haben. So können sie sich gegenseitig wunderbar unterstützen und helfen. 

Gemeinsam wird das Volleyballnetz quer durch die Halle aufgespannt und dann kommen die Bälle raus. Zum Einspielen werden sie gegen die Wand gepritscht (die Hände befinden sich oberhalb der Stirn und bilden ein Körbchen, in das der Ball hineinfällt) und gebaggert (Arme werden durchgestreckt und parallel  vor den Körper gehalten, der Ball wird auf den Unterarmen gespielt und die Bewegung kommt aus den Beinen heraus).

Als nächstes werden einige Übungen gemacht. Frau Mitzlaff erklärt heute das Schmettern. Dazu machen die Arme eine Bewegung, als würde ein Bogen gespannt werden, was schon fast an die Usain-Bolt-Pose erinnert. Nun dürfen die SchülerInnen sich zu zweit über das Netz einspielen und danach weiterhin das Schmettern üben. Währenddessen geht Frau Mitzlaff herum, verbessert, hilft, lobt, beantwortet Fragen und macht noch einmal die Bewegung vor.

Es herrscht eine lockere Stimmung: Alle kennen sich und machen Scherze. Trotzdem gerät der Sport nicht in den Hintergrund; die SchülerInnen konzentrieren sich und wollen die Aufgaben richtig lösen. Bei ausgelassener Stimmung lernt man am besten!

Wie jedes Mal werden kurz vor Ende der Stunde Teams gebildet: Nun soll gespielt werden!

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt