Sie sind hier: StartseiteArtikel

Der Fremdsprachenwettbewerb - wieder ein voller Erfolg

Sarina und Lina berichten von ihren Erfahrungen

 

Homepage: Vielen Dank, dass ihr euch Zeit genommen habt!

Sarina und Lina: Sehr gerne.

Worum geht es beim Fremdsprachenwettbewerb?

Beim Fremdsprachenwettbewerb geht darum, dass man in Gruppen einen Film, ein Theaterstück oder ein Spiel in einer anderen Sprache- dabei ist nicht nur Englisch möglich, sondern auch Sprachen wie Spanisch oder Französisch- erstellt und einschickt. Von der Jury wird dann der beste ausgewählt und mit einem Preis belohnt.

 Wie seid ihr dazu gekommen, am Fremdsprachenwettbewerb teilzunehmen?

An unserer Schule wird ein Wahlpflichtfach in der 9. Klasse angeboten, welches diesen Wettbewerb beinhaltet. Uns war es wichtig, mal einen Einblick in etwas Neues zu bekommen, sodass wir den Entschluss gefasst haben, daran teilzunehmen.

 Wie läuft so ein Fremdsprachenwettbewerb ab?

Vorerst war es wichtig, sich für einen Themenbereich zu entscheiden. Also in der Gruppe gemeinsam auszuwählen, ob man seinen Schwerpunkt auf einen Film, ein Theaterstück oder etwas anderes legen möchte. Von da an ging es darum, frei in seiner Gruppe zu arbeiten und das Ergebnis pünktlich am Abgabetermin präsentieren und verschicken zu können.

 Würdet ihr die Teilnahme am Fremdsprachenwettbewerb empfehlen und erneut daran teilnehmen?

Die Idee an sich ist eine sehr gute und auf jeden Fall weiterzuempfehlen, da man daran großen Spaß haben kann. Wichtig ist jedoch, in einer Gruppe zusammenzuarbeiten, auf die man sich verlassen kann und effektiv im Team zusammen arbeitet, denn nur so kann man mit Freude ein gutes Ergebnis erzielen.

Wir selber würden nicht erneut am Fremdsprachenwettbewerb teilnehmen, da die Produktion des Filmes sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat.

 Hat der Fremdsprachenwettbewerb euch in irgendeiner Form weiter gebracht?

Ja, sicherlich haben wir einige neue Dinge dazu gelernt. Ein wichtiger Aspekt ist die Arbeit in seinem Team. Man lernt, mit seinen Gruppenmitgliedern zu kommunizieren und zusammen zu arbeiten. Zudem haben wir unsere Sprachkenntnisse verbessert und auch zu der Arbeit mit einer Videokamera haben wir einige neue Erfahrungen gesammelt. Der Film muss nicht nur gedreht, sondern auch vorteilhaft bearbeitet und geschnitten werden.

Wie seid ihr zu dem Inhalt eures Films gekommen?

Die Meinungen innerhalb der Gruppe waren zunächst sehr verschieden. Während einige einen Horrorfilm drehen wollten, wollten andere einen Film für Teenager verfassen. Wir haben uns nach langen Diskussionen für eine Mischung aus beiden Themenbereichen entschieden.

Beschäftigt ihr euch außerhalb der Schule mit Fremdsprachen, zum Beispiel mit Englisch?

Nein, außer dem Englischunterricht beschäftigen sich unsere außerschulischen Aktivitäten nicht mit anderen Sprachen. Im August und September werden wir allerdings für ca. 1 Jahr ins Ausland gehen, um dort eine neue Kultur kennenzulernen und unsere englische Sprache weiter zu verbessern.

 
 

Anmelden

iserv
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
44303112345
456789101112
4613141516171819
4720212223242526
4827282930123
 
 

Impressum | Kontakt