Sie sind hier: StartseiteArtikel

Frankreichaustausch

On a visité la Bourgogne!

 

Frankreich, das Land des guten Essens und der Liebe. Viele von euch kennen Frankreich und wissen, dass Frankreich eine tolle und vielfältige Kultur hat. 

Wir durften dies hautnah erleben in einem interessanten und schönen Austausch, für Jahrgang 9 und 10 zusammen. 

Die Reise bewältigten wir mit dem Zug. Obwohl es ein paar Hindernisse gab, sind wir alle heil angekommen. Nach zehneinhalb Stunden Fahrt trafen wir unsere Austauschpartner und unsere Gastfamilien in der Schule. Die Schule liegt auf einem wunderschönen Gelände mit vielen Sportmöglichkeiten und verschiedenen Gebäuden, von dem modernen Fachtrakt bis zum alten Schloss aus der Zeit Napoleons. 

Jeder Schüler hatte einen Austauschpartner, der jedoch im Internat wohnte. Deswegen verbrachten wir die Woche in separaten Gastfamilien. Jede Gastfamilie war einfach bezaubernd und sie haben sich alle um uns wie um ihre eigenen Kinder gekümmert. 

Mit den Austauschpartnern haben wir eine Menge Spaß gehabt. Zusammen als Gruppe haben wir die Wein- und Schaumwein-Gegend "Bourgogne" erkundet. Die umwerfende Landschaft gefiel jedem. Wir haben eine tolle Tour durch das schöne Dijon gemacht und natürlich Souvenirs für unsere Familien zu Hause besorgt. Außerdem bekamen wir eine interessante Führung durch unser Städtchen daheim. 

Natürlich verbrachten wir viel Zeit in der Schule, wo man uns herzlich aufnahm. Der Unterricht an der Schule war anders als den, den wir aus Hamburg kennen. Nicht nur, dass die Schüler eine Schuluniform tragen, sondern es wurde auch weniger in Gruppen gearbeitet und jeder Schüler konnte direkt mit seinem eigenen Computer lernen. Der beste Tag in der Schule war der, als wir mit in den Deutschunterricht durften. Das war eine gute Erfahrung. Später haben wir die Franzosen einmal von einer ganz anderen Seite kennengelernt, nämlich von ihrer sportlichen. Und wo geht das besser als beim Rugby? Somit spielten wir nach einem harten Schultag mit der ganzen Gruppe Rugby. 

Wir hatten eine wundervolle Zeit mit den Austauschpartnern und unseren Gastfamilien. Somit fiel uns die Trennung umso schwerer. Der Tag der Rückreise war zwar lang und anstrengend, wir hatten aber viel Spaß. Nach der Ankunft in Hamburg konnten wir nur von positiven Eindrücken berichten und wir freuen uns schon sehr auf den Besuch unserer Austauschpartner in Hamburg. 

Au revoir et à bientôt!

<br />

 
 

Anmelden

iserv
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
35272829303112
363456789
3710111213141516
3817181920212223
3924252627282930
 
 

Impressum | Kontakt