Sie sind hier: StartseiteArtikel

Heine im Schnee - Skilanglauf

Drei Teams nahmen an "Jugend trainiert für Olympia" in Finsterau teil.

Jugend trainiert für Olympia, Skilanglauf. Das HHG ist natürlich dabei. Dank eines intensiven Trainings vor allem auf Inlineskates konnten sich drei Mannschaften für den Landesentscheid im Bayerischen Wald qualifizieren. Und so reisten am 26.1. 21 Schülerinnen und Schüler nach Finsterau, um sich mit 9 weiteren Schulen zu messen. Schnee gab es zwar genug, die Skibedingungen waren aber recht schwierig. Und so mussten bei Tauwetter und zwischenzeitlichem Regen die Klassikskier täglich ordentlich geklistert werden.

Nach nur knapp drei Tagen Training ging es schon in die Wettkämpfe. Da auch die Bayern ihr Landesfinale gleichzeitig in Finsterau austrugen, mussten wir unsere Läufe vorziehen.

Am Montagnachmittag standen die Einzelläufe auf dem Programm. Nach einem Technikparcours u.a. mit Slalom, einer Acht, einer Rückwärtspassage ging es auf die gut 2 km lange anspruchsvolle Strecke. Am Dienstag folgten bei Sonnenschein die Staffelläufe, die uns fast noch aufs Podium gebracht hätten. Aber bei den Jungen wie bei den Mädchen blieb es mit wenigen Sekunden Rückstand bei Rang 4. Immerhin konnten Line Ott, Elina Seitz und Till Reinhardt als Schnellste ihres Jahrgangs Gold mit nach Hause nehmen. Der legendäre Apfelstrudel im „Böhmerwald“ am Mittwoch tröstete uns etwas über das verpasste Bundesfinale hinweg.

Fe

 

(Fotos von Melina Hummel)  

 
 

Anmelden

iserv
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
35272829303112
363456789
3710111213141516
3817181920212223
3924252627282930
 
 

Impressum | Kontakt