Sie sind hier: StartseiteArtikel

MINT-freundliche Schule

Wir sind ausgezeichnet!

 

Im Frühjahr hatte sich das HHG bei der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ beworben. Diese Initiative steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz und zeichnet Schulen mit einem MINT freundlichen Programm aus, fördert sie und unterstützt sie durch Kooperationen mit Fach- und Wissenschaftsverbänden. Wir haben dargelegt, welche Konzepte in unserer Schule zur Förderung der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) bestehen und welche Schwerpunkte gesetzt werden.

Wir haben alle geforderten Kriterien erfüllt und sind am 23.11.17 als MINT freundliche Schule geehrt worden!

Das HHG bietet einen abwechslungsreichen Regelunterricht in der Sekundarstufe I, der sich durch klaren Kontextbezug und praktikumsorientierte Unterrichtseinheiten auszeichnet.  Regelmäßig werden auch außerschulische Unterrichtsorte besucht.

Im Wahlpflichtunterricht der Sekundarstufe I können naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler vielfältige Kurse belegen, wie z.B. „NAWI-Praktikum“, Kurs „Forschung, Technik, Wettbewerbe“ oder den „Klima-Kurs“. Es erfolgt eine regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an MINT-Wettbewerben. In der Sekundarstufe II bieten wir dann zwei Profile mit Naturwissenschaften als Profil gebendes Fach an (Profil 2 mit Chemie und Profil 4 mit Sport und Biologie).

Auch im Bereich der Begabtenförderung geben wir über LEBL-Kurse und das Modul „junge Forscher“ den naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schülern reichlich Gelegenheit, um sich mit wichtigen Themen aus dem MINT-Bereich zu beschäftigen.

Durch die Auszeichnung zur MINTfreundlichen Schule erhoffen wir uns spannende neue Impulse für unseren Unterricht und einen regen Austausch über das Netzwerk der Initiative.

 
 

Anmelden

iserv
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
35272829303112
363456789
3710111213141516
3817181920212223
3924252627282930
 
 

Impressum | Kontakt